FC RG 17 mit fiktiver Begegnung zum Saisonschluss

Eine ganz spezielle Spendenaktion hat sich der FC Rorschach-Goldach 17 einfallen lassen. Ziel ist es, 1000 Personen für diese Art der Finalissima zu begeistern. Details findet man hier und hier.

Da kein einziges Rückrundenspiel stattfand kamen die InitiantInnen auf die Idee, eine fiktive Begegnung zwischen dem gesamten Verein und Covid-19 zu lancieren. Diese „Partie“ haben sie auf das kommende Wochenende angesetzt, an welchem die letzten Meisterschaftsspiele stattgefunden hätten. Der FC RG 18 will damit die fussballlose Covid-19 Zeit verabschieden und mit dem Verkauf von Tickets à CHF 5.- mit je der Hälfte der Einnahmen die Spitex Bodensee und der eigenen Junioren unterstützen.