Bocciaclub Feldmühle-Primavera startet wieder

„In den letzten Wochen mussten wir lernen, mit weniger zufrieden zu sein, als wir es gewohnt sind: keine langen Abende in unserem Boccia Restaurant und schon gar keine Bocciaspiele, unserer Passione Italiana nachzugehen. Es fehlte uns das spontane und warmherzige Treffen der Vereinsmitglieder und Sympathisanten. Nun dürfen wir diesen leidenschaftlichen Sport wieder ausüben. Die Stimmen der rufenden Bocciaspieler, die Ihre Künste beim ‚a punto‘, in dem sie Ihre Boccia so nah wie möglich am Pallino oder bei den ‚a volo‘ – Würfen, dadurch sie die gegnerische Boccia versuchen wegzuspielen, wieder zu hören sind. Die Leute, die unser Vereinslokal wieder füllen werden und jene, die in der Bocciahalle unter den vorhandenen gültigen Massnahmen wieder betreten werden; auf das freuen wir uns alle“, schreibt Luigi Maffei in einer Mitteilung. Das Beitragsbild zeigt den neu gebildeten Vorstand – unten aufgeteilt auf die einzelnen Ressorts.