Poser-Kontrollen – vier Fahrzeuge stillgelegt

Gestern Sonntag (03.05.2020), in der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 19 Uhr, sind an der St.Gallerstrasse, der Hauptstrasse und an der Churerstrasse in Rorschach sowie in Thal Verkehrskontrollen gegen sogenannte Poser durchgeführt worden. Es wurden insgesamt zehn Personen zur Anzeige gebracht.

Seit Frühlingsbeginn sind bei der Kantonspolizei St.Gallen vermehrt Meldungen über Autoposer, unnötige Lärmverursachung und nicht vorschriftsgemässe Fahrzeuge eingegangen. Die Kantonspolizei St.Gallen reagiert darauf mit vermehrten Kontrollen.

Bei der durchgeführten Kontrolle wirkten neben Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen auch Spezialisten des Strassenverkehrsamtes mit. Sie führten jeweils die technischen Überprüfungen und in einigen Fällen Lärmmessungen an den Fahrzeugen durch.

Insgesamt erfolgten zehn Verzeigungen. In einem Fall wurde eine Fahrzeughalterin zur Anzeige gebracht, da sie ein mangelhaftes Fahrzeug ihrem Kollegen überlassen hatte. Bei insgesamt acht Fahrzeugen (sieben Autos, ein Motorrad) wurden nebst der teils unangepassten Fahrweise auch technische Mängel festgestellt, wie beispielsweise folierte oder lackierte Heckleuchten, abgeklebte Bremslichter oder Modifikationen an Abgasanlagen oder Fahrwerken und deren Komponenten. Bei einem Auto gab zudem die Lärmmessung einen zu hohen Wert an. Bei drei Autos und einem Motorrad wurden die Kontrollschilder und Fahrzeugausweise eingezogen und diese stillgelegt.

Die Kantonspolizei St.Gallen wird die verstärkten Kontrollen in Zusammenarbeit mit dem Strassenverkehrsamt aufrecht erhalten. Diese Kontrolle hat nämlich aufgezeigt, dass teilweise nicht nur die Fahrweise unangebracht ist, sondern gewisse Fahrzeuge auch gravierende technische Mängel aufweisen, da unprofessionelle Anpassungen vorgenommen wurden. (Text/Bild: pd kapo.sg)




1 Kommentar zu "Poser-Kontrollen – vier Fahrzeuge stillgelegt"

  1. An der Promenadenstrasse/Heidenerstrasse wäre so eine Kontrolle auch begrüsst. 30 Zone wird nicht eingehalten.

Kommentare sind deaktiviert.