Lokaler Samariterverein verteilt hilfreiches Handbuch

Viele Mitbürger sitzen heute im Home-Office oder müssen kranke oder betagte Verwandte betreuen. Der Samariterverein Rorschach hat sich überlegt, was sie als Samariter zur Bewältigung der derzeitigen Situation beitragen können.

Das vom Schweizerischen Samariterbund herausgegebene Handbuch «Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr» (A5) kann dabei mit Tipps für Hygiene, Betten und Lagern, Essen und Trinken, Waschen, Mobilisieren usw. eine Hilfe sein. Es zeigt auch Improvisationsmöglichkeiten bei fehlendem Material auf. Wir glauben, dass es doch für viele hilfreich sein könnte. Bestellt kann es werden über unsere Homepage www.samariter-rorschach.ch . Es ist gratis! Dort klickt man auf der ersten Seite auf das abgebildete Buch. Es öffnet sich im E-Mail das Formular für eine neue Nachricht. Wenn Sie dort Namen und Adresse eintragen, können wir diese direkt herauskopieren und das Büchlein schicken.

Im Moment hat der Samariterverein Rorschach ca. 40 dieser Büchlein, könnte aber bei Bedarf auch grössere Mengen direkt vom Samariterbund bestellen. Es freut die lokalen Samariter, wenn sie in der derzeitigen Situation auf diese Weise auch einen kleinen Beitrag leisten könnten. (pd fk)