FC RG 17 stellt den Spiel- und Trainingsbetrieb ein

Der Vorstand des FC Rorschach-Goldach 17 hat an der ausserordentlichen Sitzung von gestern Samstag, 14. März 2020 einstimmig beschlossen, den Spiel- und Trainingsbetrieb bis vorerst 13. April 2020 einzustellen.

„Der Vorstand hat seinen Entscheid im Einklang mit der allgemeinen Strategie der Schweiz und den Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) sowie den Vorgaben des Schweizerischen Fussballverbandes gefällt.

Fussball gilt gemäss Einschätzung der Gesundheitsbehörde und der Epidemiologen als eine Mannschaftssportart mit erhöhter Ansteckungsgefahr.

Der Vorstand erklärt, dass aussergewöhnliche Situationen aussergewöhnliche Massnahmen erfordern. Damit tragen wir der allgemeinen Entwicklung Rechnung und wollen zugleich als grösster Verein der Region der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden.

Wir danken allen Mitgliedern, Sponsoren und dem Verein zugewandten Personen für das Verständnis“, heisst es auf der Homepage des FC Rorschach-Goldach 17.