Silvesterparty mit den musikalischen Tausendsassas

Am Dienstag, 31. Dezember 2019, im Schloss Wartegg in Rorschacherberg. Reservieren kann man hier.

Die vier jungen Musiker Moritz Widrig, Janos Mijnssen, Samuel und Silvan Kuntz (das duo HOEHN) haben sich als „Panda Lux“ zu einer festen Grösse der Schweizer Band-Szene gemausert. Nun legen die musikalischen Tausendsassas ihre filmischen und musikalischen Karten in einem einmaligen Konzert umfassend auf den Tisch. Kernpunkt ist eine Umsetzung von Hemingways „der alte Mann und das Meer“ – ein gemalter Animé-Film mit gesprochenen Textauszügen und instrumentaler Livemusik.

Jeder der vier Musikschaffenden bringt entsprechend seinem ganz persönlichen Weg unverwechselbare Farben in dieses Kollektiv.  Faszinierend vielfältig kündigt sich auch die Carte Blanche zum Silvester an – ein farbenreich funkelnder Einstieg ins neue Jahr, sie spielen:

– gemeinsam mit Freunden (Sebastian Lötscher, Violone, Gina Corti, Viola, Joachim Flüeler, Violoncello, Xenia Wiener, Klavier, Pascal Mijnssen, Erzähler) Instrumentalwerke der Musiker ausserhalb des üblichen Pop-Genres.
– Panda Lux „unplugged“, mit Stücken auch von der neuen EP.
– Livemusik zu einem Animationsfilm über Hemingways „Der Alte Mann und das Meer“ (ein kunstvoll gezeichneter Film).
Die für Panda Lux als Instrumentalwerk komponierte Filmmusik zu Texten von Hemingway war eine Abschlussarbeit an der ZHDK. (pd)