Verwaltungsratsmitglied Thomas Müller verabschiedet

Wie soll man das Wirken eines Stadtpräsidenten vom Format eines Thomas Müller messen? Das Team des Pflegeheims PeLago dankt dem politischen Grosskaliber symbolisch mit einem Meter Bier für die langjährige Zusammenarbeit als Verwaltungsratsmitglied und das Vertrauen.

Thomas Müller kennt sich in geschäftlichen, rechtlichen und politischen Fragen ebenso gut aus wie in Sachen Bier. Das richtige Mass war ihm wichtig. Die Geschäftsleiterin des PeLago zu Thomas Müllers Wirken: „Klar in der Linie, offen in der Diskussion – Thomas Müller packt auch heisse Eisen an. Er erdet in hitzigen Diskussionen die Beteiligten, schöpft aus seinem grossen Schatz an Erfahrung und zeigt Humor in spritzigen Anekdoten.“ Das PeLago-Team wünscht Thomas Müller Gesundheit und einen wunderbaren Ruhestand.

Das Beitragsbild (von links nach rechts) zeigt Roman Hug (Leiter Finanzen), Irène Wieser (Leiterin Hauswirtschaft), Armin Hösl (Leiter Pflege & Betreuung), Ingrid Markart (Geschäftsleiterin), Claudio Oesch (Leiter Technischer Dienst), Thomas Müller (Verwaltungsratsmitglied), Reto Inauen (Leiter Verpflegung), Stefan Heusser (Leiter Pflegewohngruppe 21), Marko Prietzel (Leiter Pflegewohngruppe 4), Verena Locher (Leiterin Pflegewohngruppe 3). (Text/Bild: pd/pl)