Weltpremiere: „Deine Herzspur in meinem Gesicht“

«Kultur in der Feldmühle» präsentiert eine Tanzperformance der ganz besonderen Art – inkl. einer öffentlichen Aktion auf dem Lindenplatz am Mittwoch.

Am kommenden Samstag, 21. September, 20.30 Uhr, zeigen Micha Stuhlmann und René Schmalz ihre Tanzperformance «Deine Herzspur in meinem Gesicht» als Welt-Uraufführung erstmals der Öffentlichkeit. Das Stück wird diese Woche täglich in der Eventhalle von «Kultur in der Feldmühle» erarbeitet. Täglich von 16 bis 17.30 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, der Probe beizuwohnen.

Innerhalb von fünf Arbeitstagen begegnen sich zwei unterschiedliche künstlerische Sprachen in Räumen – zwei Seelenräume und ein Aussenraum, der blaue Saal der Feldmühle. Diese Räume werden belebt, zueinander in Dialog gestellt und erforscht.

Mit der öffentlichen Aktion «Geschenkte Sätze» sind Micha Stuhlmann und René Schmalz zudem am Mittwoch, 18. September, von 14 bis 17 Uhr, auf dem Lindenplatz in Rorschach anzutreffen. An Schreibmaschinen und Tischen sitzend, werden sie Passantinnen und Passanten Sätze schenken, die sich während der Begegnung der Menschen mit den beiden Künstlern formen.

Micha Stuhlmann und René Schmalz arbeiteten zehn Jahre als Duo schmalz.stuhlmann zusammen. Nach einer siebenjährigen Pause ist die Arbeit in der Feldmühle eine Annäherung an das unbekannt gewordene Gegenüber und zugleich eine Wiederaufnahme von alten, vertrauten Spuren.

Für die Tanzperformance vom Samstag wird der Vorverkauf empfohlen, da die Platzzahl beschränkt ist. Vorverkaufsstellen sind: Buchhandlung WörterSpiel und Tourist-Information, Rorschach. (Text/Bilder: pd)