Vier Schnellfahrer in Rorschach angehalten

Gestern Donnerstag (08.08.2019) hat die Kantonspolizei St.Gallen an der Seebleichestrasse und der Churerstrasse Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei wurden vier Schnellfahrer angehalten. Zwei Männern wurde der Führerausweis abgenommen.

Am Donnerstagmorgen wurde an der Seebleichestrasse eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Dabei wurde kurz vor 6:40 Uhr ein 28-jähriger Autofahrer mit 70 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen.

Am Donnerstagabend wurde an der Churerstrasse eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Dabei wurde kurz vor 19:50 Uhr ein 26-jähriger Autofahrer mit 97 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Er musste seinen Führerausweis auf Probe auf der Stelle abgeben. Um ca. 20:15 Uhr wurde ein 18-jähriger Autofahrer mit 92 km/h gemessen. Sein albanischer Führerausweis wurde ihm für die Schweiz aberkannt. Kurz nach 20:50 Uhr wurde auch ein 44-jähriger Autofahrer mit 74 km/h gemessen.

Alle vier Männer werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht. (kapo)