Dritter Action-Day in Goldach erneut ein voller Erfolg

Gestern Sonntag fand in Goldach bei strahlendem Sonnenschein der 3. Action-Day statt. Unter dem Slogan „be young have fun“ organisierte die Offene Jugendarbeit Goldach in Kooperation mit der Offenen Jugendarbeit Untereggen für Jugendliche ab der 5. Klasse einen unvergesslichen Tag. Für die rund 120 aktiven Jugendlichen aus der Region standen atemberaubende Herausforderungen in den Bereichen Kreativität, Geschicklichkeit, Bewegung, Technik und Prävention bereit. Neben den verschiedenen attraktiven Angeboten wie dem Monster-Ball, dem Pocketbike-Parcours, dem Mario-Kart Rennen oder der Graffitizone für kreative Teenager war auch für eine ausgewogene Verpflegung und eine coole Chill-lounge inklusive feinen Sommerdrinks und Beats von DJ Hood gesorgt.

Auch der präventive Anteil kam nicht zu kurz. Beim Geschicklichkeitsparcours der regionalen Beratungsstelle für Suchtfragen wurde die Thematik Suchtprävention auf spielerische Art und Weise behandelt.

Die Idee und das Bestreben den Jugendlichen eine Plattform zu bieten etwas auszuprobieren zu können, was ansonsten vielleicht aus organisatorischen oder finanziellen Gründen nicht möglich wäre, ist ein klares Erfolgskonzept. Ohne Zwischenfälle, mit grosser Leidenschaft und vielen leuchtenden Teenageraugen war es für alle Beteiligten ein wertschätzender und stimmiger Event. Weitere Fotos findet man auf der Homepage www.action-day.ch. (Text/Bilder: pd/nh)