Unkompliziertes Vorgehen von beiden Gemeinden

Beim ehemaligen Schlachthof haben Fahrende einen Zwischenhalt eingelegt. Nachdem sie in Thal unerwünscht abgewiesen wurden haben sich da Rorschach und Rorschacherberg von einer freundlicheren Seite gezeigt. Die ganze Geschichte findet man heute im Tagblatt auf Seite 31 und auf Tagblatt-Online.