Die Tomi Ungerer-Ausstellung ist ab heute offen

Tomi Ungerer (1931 ‒ 2019) zählt zu den wichtigsten Illustratoren, Kinderbuchautoren, Zeichnern und Werbegrafikern unserer Zeit. Sein Werk ist gewaltig. Es umfasst Zeichnungen, Plakatentwürfe, Collagen und Objekte. Dazu kommen Bücher von der Sozialsatire bis zum Märchenbuch, darunter moderne Klassiker wie «Die drei Räuber». Gestern haben die InitiantInnen aus dem Würth Haus Rorschach zur grossen Vernissage eingeladen. 780 Personen folgten dieser Einladung. Heute ab 10 Uhr ist die Ausstellung öffentlich zugänglich.

Der Kinderchor der Musikschule Rorschach-Rorschacherberg unter der Leitung von Angela Grob war gestern im Würth Haus für die musikalische Umrahmung verantwortlich. Ganz toll gemacht, Kinder!!

Robert Walter, Generalsekretär des Tomi Ungerer Freundeskreises bei seiner Ansprache.

C. Sylvia Weber, Direktorin der Sammlung Würth, hielt die Begrüssungsansprache.