Einzelne Nuancen im Wahlkampf werden deutlich

Während Kandidat Röbi Raths in den letzten Tagen vor allem mit seinem Mega-Poster auf sich aufmerksam gemacht hat, gilt Kandidat Guido Etterlin eher als kontinuierlicher Schaffer. In seinem Dialogbüro an der Mariabergstrasse 9 sind jetzt dann alle 3 Infobretter prall voll mit Inputs. Spannend ist ja vor allem, was für eine Bandbreite an Ideen, Anregungen und Kritikpunkten zusammengekommen ist. Einige davon werden sicherlich auch in das Tagblatt-Podium von morgen Dienstag, 2. April 2019, ab 19.30 Uhr im Stadthofsaal einfliessen. Im Vorfeld dieses Podiums gibt es übrigens ab 18.30 Uhr Bratwürste vom Grill.