War eigentlich gar nie als Hunde-WC vorgesehen

Zwischen Kornhaus und Idyll-Bunker wurden in den letzten Tagen die Rabatten mit einem Hag eingezäunt. Diese Flächen wurden in den letzten Jahren immer auch wieder als Hunde-WC missbraucht. Nun ist Schluss damit.

Das offizielle Hunde-WC befindet sich immer noch unmittelbar nach dem Idyll-Bahnübergang (zwischen Bahngeleise und Veloweg).




1 Kommentar zu "War eigentlich gar nie als Hunde-WC vorgesehen"

  1. Der flächenmässig weitaus grösste Hundeversäuberungsplatz befindet sich im Osten der Stadt. Es ist die Spiel- und Sportwiese einer Primarschule! Es ist sehr bedauerlich und stossend, dass immer mehr Hundebesitzer die Benimmregeln für sich und ihre Hunde vergessen.

Kommentare sind deaktiviert.