Kolumbansfest mit Kolumbans-Chor und Apéro

Das Kirchenfest am 25. November ist ein wichtiger Tag im Leben der Pfarrei.  Es findet immer am letzten Sonntag des Kirchenjahrs statt, der gleichzeitig auch Gedenktag des Kirchenpatrons, des Heiligen Kolumbans ist. Er wurde um 540 n. Chr.  in Irland geboren und starb 615 n. Chr. in Bobbio, Oberitalien, wo er sein letztes Kloster gegründet hat. Im Festgottesdienst morgen Sonntag werden jedes Jahr die neuen freiwilligen HelferInnen ausgesendet, ohne deren grossen Einsatz die Pfarrei nicht so lebendig wäre. Die Initianten bedanken sich mit einem herzlichen „vergelt’s Gott“ bei allen, die sich in so grosser Zahl  in der Kolumbanspfarrei freiwillig oder ehrenamtlich engagieren.

Parallel zum Gottesdienst sind Kinder von 2-9 Jahren eingeladen, oben in der Oase im Kolumbanszentrum einen für sie stimmigen Gottesdienst zu feiern. Nachher wird gebastelt und gespielt, bis sie wieder abgeholt werden. So können Eltern entspannt den Gottesdienst geniessen.