20’000 Franken von Visilab für Schule für Bildenführhunde

Der führende Schweizer Optiker Visilab überreichte einen Scheck von CHF 20‘000 an die Stiftung Ostschweizerische Blindenführhundeschule (OBS) in Goldach. Jorge Moreno, Geschäftsführer der Blindenführhundeschule, konnte den Scheck vom Geschäftsleiter Visilab St. Gallen Zentrum, Roman Nadler, sowie vom Regionalleiter, Marcel Hummel, entgegennehmen.

„Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir der Schule heute diesen Scheck von CHF 20’000 überreichen dürfen, um zur Ausbildung dieser vierbeinigen Gefährten beizutragen, die für das tägliche Leben von Sehbehinderten so wichtig sind,“ so Nadler und Hummel. Moreno freute sich über die Spende von Visilab, „denn die Nachfrage nach Führhunden ist gross. Von seiner Geburt bis zum Einsatz bei der sehbehinderten Person kostet ein Blindenführhund zudem zwischen CHF 60‘000 bis CHF 70‘000.“

Partnerschaft mit Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen (SZB)

Seit Anfang 2018 unterstützt Visilab im Rahmen seines karitativen Engagements neu den Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen (SZB). Diese Partnerschaft umfasst zwei Aktionen: Einerseits spendet Visilab für jedes „Visiclean“-Fläschchen (Spray zur Gläserreinigung), das in einem der Visilab-Geschäfte nachgefüllt wird, einen Schweizer Franken an den SZB. Andererseits überwies Visilab anlässlich seines 30-jährigen Jubiläums für jede zwischen dem 16. April und 15. Juli 2018 verkaufte Korrekturbrille zwei Schweizer Franken an die vier Schweizer Ausbildungsschulen für Blindenführhunde. Die Schulen in Allschwil (BL), Liestal (BL), Brenles (VD) und Goldach (SG) erhielten zusammen einen Betrag von CHF 80’000, d.h. CHF 20’000 für jede der vier Schulen.

Stiftung Ostschweizerische Blindenführhundeschule

Die Stiftung Ostschweizerische Blindenführhundeschule wurde 1997 gegründet. Sie ist vom Bundesamt für Sozialversicherung anerkannt, Mitglied des Schweizerischen Zentralvereins für das Blindenwesen und der International Federation of Guide Dog Schools for the blind. Unter dem Motto «Hundeaugen sehen für dich» leistet die Stiftung Ostschweizerische Blindenführhundeschule durch die sorgfältige Ausbildung von Blindenführhunden einen Beitrag für die Alltagsbewältigung blinder und sehbehinderter Menschen. (pd)

Das Beitragsbild zeigt  von links oben nach rechts unten sind zu sehen: Augenoptikermeister und Geschäftsleiter St. Gallen Zentrum Roman Nadler, Geschäftsführer OBS und Blindenführhundeinstruktor Jorge Moreno, dipl. Augenoptiker und Regionalleiter Visilab Marcel Hummel, Patenfamilie Silvia Schlegel mit Patenhund Louie, Blindenführhundehalter Marc Lutz mit Blindenführhund Mira, Margrit Lutz mit Blindenführhund Anouk und Patenfamilie Katja Baumann mit Patenhund Hanya. (Foto: Chris Mansfield)