„Künstliche Intelligenz“: Was steckt dahinter?

Am Mittwoch, 7. November 2018, organisiert die Volkshochschule Rorschach VHR ab 19 Uhr einen interessanten Vortrag mit Morell Westermann. „Was, wenn die «künstliche Intelligenz» uns Menschen überlegen ist? Was, wenn alles autonom, digital und vernetzt ist? Was arbeiten wir dann noch? In welcher Gesellschaft leben wir dann? Was bleibt? In diesem Vortrag beleuchten wir die Megatrends der nächsten 10 Jahre, die das Potenzial haben, diese Gesellschaft grundlegend zu verändern. Veränderungen, die die Erfindung der Dampfmaschine, des Stroms und des Computers in den Schatten stellen. Wir machen sichtbar, was vielen heute noch verborgen ist und wagen einen Ausblick auf das, was uns persönlich und unsere Gesellschaft in den nächsten 10 Jahren erwarten wird und wie wir uns in der neuen Zeit entfalten können“, heisst es in der Ausschreibung. Da dürfte es sich lohnen, frühzeitig Tickets zu sichern. (pd)