Eine der meistgelesenen Online-Autorinnen im Würth Haus

Morgen Donnerstag, 4. Oktober, findet im Würth Haus Rorschach eine Lesung/Comedy mit Pony M mit dem Titel „Dini Mueter“ statt. Start ist um 20 Uhr, Schluss so gegen 21.45 Uhr.

Pony M.

2013 warf Yonni Meyer ihr Leben über den Haufen, hängte ihren Job als Psychologin an den Nagel und bringt seither als Pony M. ihre Gedanken zu Papier. Beziehungsweise zum Pixel. Sie gilt heute als eine der meistgelesenen Online-Autorinnen des Landes. Ihr Schaffen ist ein buntes Sammelsurium aus Satire, Gesellschaftskritik und Nonsens. «Dini Mueter» ist ihre vierte Kolumnensammlung und auch dort findet sich allerlei Nahrung – fürs Hirn und die Tränendrüse, jedoch vor allem, so hofft zumindest die Autorin, für die Lachmuskeln. Tickets gibt es im Würth Haus Rorschach (Fr. 30.00) oder unter www.starticket.ch

Würth Haus Rorschach ist Rorschacher Echo-Partner.