Gestern geerntet und heute auf dem Marktplatz

Gurken.

Heute sind diese Peperocini noch nicht zu kaufen. Sie sind noch zu wenig scharf …

Bohnen

„Salat, Bohnen, Tomaten, Peperoni, Fenchel, Kohlrabi, Ruccola. Die Liste könnte noch eine Weile so weitergehen. Wichtiger ist aber vielmehr, zu wissen, dass wir das Gemüse mit Sorgfalt und Freude anbauen, pflegen und ernten. Was auf unserem Hof heranwächst, geht direkt an den Konsumenten. Das garantiert Ihnen ein naturnahes und frisches Produkt. Immer wieder tüfteln wir an einer neuen oder speziellen Sorte. Das Schöne dabei ist: Wir können anbauen, was wir wollen und was unsere Kunden gern haben. Das macht unsere Arbeit spannend und abwechslungsreich. Aber am besten überzeugen Sie sich selbst von unserem frischen Angebot und besuchen uns heute auf dem Marktplatz in Rorschach“, heisst es auf der Homepage der Familie Troxler, die den eigenen Hof auf dem Schlossguet in Untereggen seit 1985 betreibt.

Zwiebeln

Die hier gezeigten Bilder wurden gestern Nachmittag aufgenommen. Heute sind die Produkte auf dem Rorschacher Marktplatz zu kaufen. Es erstaunt nicht, dass an diesem Stand immer schon früh morgens ein dichtes Gedränge herrscht. Ein Grund dafür ist sicher auch, dass es ganz spezielle Sorten zu kaufen gibt. So zum Beispiel auch die Berner Rose-Tomaten, die auf dem Bild oben von Willi Troxler jun. geerntet werden.