Hinweistafeln beim Schwanennest: „Bitte nicht füttern“

Prompter Service der Stadtverwaltung: Heute morgen hat sie einen Hinweis erhalten und am Nachmittag standen schon zwei Hinweistafeln beim Schwanennest. Was jeweils vielleicht gut gemeint ist mit dem Brot füttern soll den Schwänen anscheinend nicht gut bekommen. Und noch der Wochenendhinweis: Jetzt liegen 3 Eier im Nest. Unten Bilder von heute Morgen.

2 Kommentare zu "Hinweistafeln beim Schwanennest: „Bitte nicht füttern“"

  1. Wunderbar wie in Rorschach den Schwänen geschaut wird. Kompliment Schwäne finden ihr Futter selber und sind gute Algenfresser. In Weesen haben die Schwäne kein Glück.
    Ihr Nest wird ständig weggeschwemmt und niemand schützt sie.

  2. Bravo Kompliment

Kommentare sind deaktiviert.