Die brutale Seite dieser Eiseskälte

Dramatik pur mit tragischem Ausgang heute morgen auf der Hafenmauer in Rorschach. Eine Möwe, wahrscheinlich am Boden vom Eis gefangen, wurde von 2 Krähen attackiert und getötet. Da die Hafenmauer gesperrt war und alles Gejohle und Rufen nichts nutzte, nahm das Drama seinen Lauf. Die Natur ist manchmal auch echt brutal. Die Bilder wurden dem Rorschacher Echo zugespielt. Das Geschehen wurde von mir ebenfalls beobachtet, aber man hatte keine Chance, da einzugreifen.