Rund 1200 Personen besuchten die Museen

Provisorisch wurden am Samstag folgende Besucherfrequenzen gezählt: Museum im Kornhaus, Rorschach (274 – von da stammen auch die Bilder); Forum Würth, Rorschach (420) und  Festungsmuseum Heldsberg, St. Margrethen (427). Auch wenn gegenüber dem Vorjahr etwas weniger Besucherinnen und Besucher gezählt wurden, leisteten die Freiwilligen in den Museen hervorragende Arbeit und stellten abwechslungsreiche und attraktive Programme für die grossen und kleinen Besucherinnen und Besucher zusammen. Die Gesamtzahl für die Region Rorschach/St. Margrethen lässt sich nicht mit den Vorjahren vergleichen, da in diesem Jahr die Museen in Heiden eine Pause einlegten. Insgesamt wurden in den Museen in Vorarlberg, der Schweiz und Deutschland (Lindau) rund 21’900 Personen gezählt. Im Durchschnitt sind das pro Haus 291 Besuchende (Vorjahr: 254). Der Shuttlebus-Betrieb durch die Firma Gross, Rorschach, zwischen den Museen und Vorarlberg klappte reibungslos. (pd)