Der Münzenfund war doch spezieller als zuerst gedacht

Bei den Renovationsarbeiten am Haus beim Lindenplatz wurden im September 2016 alte Münzen gefunden. Jetzt liegt ein Bericht vom Amt für Kultur, Archäologie, vor (siehe oben). Der Fund des  rund 430 Jahre alten Nürnberger Rechenpfennings wird als sehr speziell bezeichnet.

Am Mittwochabend hat die FDP Rorschach zur Hausbesichtigung eingeladen. Bauherr Urs Räbsamen erläuterte die Baugeschichte und die damit verbundenen Schwierigkeiten, wenn man ein bestehendes Haus saniert, statt dieses durch einen Neubau zu ersetzen. Jetzt hofft Urs Räbsamen, dass etwas mit dem Lindenplatz passiert, damit sich dieser Zentrumsplatz wirklich wieder zu einem Bijou wird. Hier einige Schnappschüsse dieser Baubesichtigung.