Erzähltheater in der Bibliothek: „Die gestohlene Tuba“

Am kommenden Samstag, 28. Januar 2017, von 10.15 bis 11.45 Uhr, sind Kinder zwischen vier und zehn Jahren zusammen mit ihren Eltern und Grosseltern in die Bibliothek Rorschach-Rorschacherberg eingeladen, das Erzähltheater rund um „Die gestohlene Tuba“ zu besuchen. Die beiden Theaterstudentinnen Laura Kleinheinz und Manuela Manser erzählen und spielen diese spannende Geschichte, die aktuell zur bevorstehenden Fasnachtszeit passt.

Der Schluss der Geschichte ist offen. Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, selber einen Schluss zu erfinden und vorzutragen. Passend zur Fasnacht gibt’s Fasnachtsgebäck und ein passendes Getränk.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Bibliothek Rorschach-Rorschacherberg und der Fachstelle Theater der Pädagogischen Hochschule des Kantons St. Gallen.

Es wird eine Kollekte erhoben. Da die Platzzahl im Lesesaal der Bibliothek an der Kirchstrasse 3 in Rorschach beschränkt ist, ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich bis Donnerstag, 26. Januar: bibliothek.rorberg@bluewin.ch. (rle)

 

Bildlegende zum Beitragsbild: Manuela Manser (links) und Laura Kleinheinz haben die Fasnachtsgeschichte über „Die gestohlene Tuba“ geschrieben. Foto: Richard Lehner