Eine ganz spezielle „Rorschacher-Aufrichte“ …

img_1428 img_1431

Grosses Kino gestern Abend an der Mariabergstrasse 5. Im Restaurant Rheinfels fand die Aufrichtefeier der Firma Bellside statt und Bauführer Bechir Shibari staunte nicht schlecht, als Karl Streule ihn vor versammelter Belegschaft daran erinnerte, dass die Bauarbeiten am Gebäude noch gar nicht abgeschlossen sind. Und wer Karl Streule kennt weiss, dass das direkte Konsequenzen haben wird. Gesagt, getan: Karl Streule von der Firma Streule & Alder AG in Rorschach schickte nebst dem Bauführer auch die Hausherren Richard und Finn Ortmann nach draussen und verlangte von ihnen, das Bauwerk würdevoll zu beenden.

img_1440 img_1450

Das war wiederum nur möglich, dass sich alle Beteiligten auf der Hebebühne positionieren mussten und in luftiger Höhe das Werk zu vollenden hatten. Ihr Auftrag war, zwei vergoldete Dachritter zu platzieren. Nebst Karl Streule war in diese Aktion auch Darko Brezova der Firma NDB Keramik AG involviert. Und die Aktion gelang. Von dieser speziellen Aufrichtefeier werden die Involvierten noch lange reden. Und auf solche Ideen kommen in Rorschach eigentlich auch nur Karl Streule und Darko Brezova.

img_1456 img_1462

Auch Karl Streule war letztlich zufrieden. „Wir durften hier eines der kompliziertesten Dächer der Region bauen und konnten auch Kunsthandwerk in Reinkultur liefern“. Und hier ein Blick auf das, was gestern passierte …

img_1465