Das Märlitheater zu Gast in der Bibliothek

Am kommenden Samstag, 24. September, von 10.30 bis 11.30 Uhr, ist das Märlitheater Rorschach zu Gast im Lesesaal in der Bibliothek Rorschach-Rorschacherberg. Zwei Vertreterinnen des Vereins stellen sich den Fragen von Bibliothekar Richard Lehner und aus dem Publikum. Es wird garantiert ein abwechslungsreicher Streifzug durch die Geschichte dieser regionalen Institution und ein Ausblick auf das neue Stück „Wawuschel mit den grünen Haaren“, das am 23. Oktober im Stadthofsaal in Rorschach Premiere feiert.

Das Märlitheater wurde im Jahre 1977 als Theatergruppe des „Clubs junger Mütter“ gegründet. Seit damals spielen theaterbegeisterte Erwachsene für und mit Kindern. Zahlreiche Märchenaufführungen in Rorschach und bei Gastspielen in der nahen und weiteren Region begeisterten über die Jahrzehnte unzählige kleine und grosse Menschen. Die Beständigkeit innerhalb der Gruppe, das gemeinsame Entwickeln, das Bauen und das Proben schaffen beim Märlitheater Rorschach ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das ins kollektive Bewusstsein der Bevölkerung in Rorschach und in der Region eingegangen ist.

Lesung mit Jolanda Spirig: Für die Lesung «Sticken und Beten» vom Donnerstag, 22. September, 19.30 Uhr, im Lesesaal der Bibliothek Rorschach-Rorschacherberg, sind noch Tickets erhältlich: Während der Öffnungszeiten und per E-Mail: bibliothek.rorberg@bluewin.ch (pd)