Guerilla-Galerie mit Feuer und Rauch eröffnet

IMG_0635 IMG_0640 IMG_0643 IMG_0657 IMG_0659

Grosser Bahnhof gestern Abend in und vor der ehemaligen Engel-Apotheke an der Hauptstrasse. Der Grund war die Eröffnung der wohl allerersten Guerilla-Galerie dieser Form in der Stadt Rorschach. Initiator Urs Koller liess es sich nicht nehmen, dem Anlass seinen eigenen Stempel aufzusetzen. Sein Bruder René meldete sich sogar per Videobotschaft aus dem fernen Südafrika und Iso Rechsteiner hatte auch noch die eine oder andere Anekdote  der ehemaligen Apotheke auf Lager. Und dass am Schluss sogar das Feuer nicht fehlen durfte versteht sich fast von selbst.

IMG_0663 IMG_0666 IMG_0669 IMG_0673

Die Guerilla-Galerie ist bis auf weiteres von Mittwoch bis Freitag jeweils von 14.00 bis 18.30 Uhr geöffnet.