Auf den ersten Blick kaum zuzuordnen…

…auf den zweiten aber schon. Schön sieht definitiv anders aus.




1 Kommentar zu "Auf den ersten Blick kaum zuzuordnen…"

  1. Traurig, traurig, traurig. …..!
    Absolut unverständlich !!! Warum weigert sich der Besitzer dieser Liegenschaft dieses Bijou nicht sanft renovieren zu lassen, oder es weiter zu verkaufen? Dieses Haus ist in diesem Zustand ein Schandfleck sowohl für seinen Besitzer wie auch für die Stadt Rorschach. Ebenso gilt dies auch für das „Hotel Anker“ , welches an bester Lage steht und eher an das Wrack der Titanic als an einen „Anker der Hoffnung“ erinnert.

Kommentare sind deaktiviert.