Anpassung Urnenöffnungszeiten ab Januar 2021

Die Stadtkanzlei Rorschach hat heute Nachmittag nachstehende Medienmitteilung verschickt:

Anpassung Urnenöffnungszeiten ab Januar 2021

Mit Gültigkeit per 1. Januar 2021 wird die Urne im Rathaus der Stadt Rorschach – wie in zahlreichen Gemeinden der Region – am Abstimmungssonntag nur noch von 10.00 bis 11.00 Uhr geöffnet sein, anstatt wie bis anhin bis 12.00 Uhr. Die Erfahrungen der vergangenen Abstimmungen zeigten, dass die Urnenöffnung am Sonntag nicht nur in Rorschach, sondern auch in vielen anderen Gemeinden nur mehr auf geringe Resonanz bei den Stimmberechtigten stösst. Das Verfahren der brieflichen Stimmabgabe – der Anteil an brieflich Stimmenden liegt im Kanton bei über 90 Prozent – hat zu einem erheblichen Teil die persönliche Stimmabgabe an der Urne ersetzt. Die vorzeitige Stimmabgabe ist jedoch vor dem Abstimmungssonntag bei der Stadtkanzlei während der Büroöffnungszeiten möglich. Die Stimmabgabe erfolgt analog derjenigen an der Urne.

Stimmenzähler/-innen gesucht

Für die neue Amtsdauer 2021 bis 2024 sucht die Stadt Rorschach noch Stimmenzählende. Interessierte Stimmberechtigte melden sich bitte bei der Stadtkanzlei.

Stimmenzählende erfüllen wichtige Aufgaben im Dienst der Öffentlichkeit. Sie üben an den Abstimmungswochenenden den Kontrolldienst an den Urnen aus und sind als Mitglieder des Stimmbüros an der Auszählung der Stimmen beteiligt. Weiter amten sie als Stimmenzählende an den Bürgerversammlungen. Damit an Abstimmungswochenenden und an Bürgerver-sammlungen ein reibungsloser Ablauf garantiert werden kann, ist es wichtig, dass für das Aufgebot des Stimmbüros genügend Personen zur Verfügung stehen. Der Stadtrat wird an seiner konstituierenden Sitzung im Dezember 2020 die Stimmenzählenden für die Amtsdauer 2021 bis 2024 wählen. Stimmenzählerinnen und Stimmenzähler müssen in der Stadt Rorschach stimm- und wahlberechtigt sein.

Gut geführtes Steueramt

Das kantonale Steueramt führte im Juni / Juli 2020 eine Teilkontrolle des städtischen Steueramtes in den Bereichen Organisation, Register und Verlustscheinbewirtschaftung durch. Der Revisor stellte fest, dass das Steueramt unter der Leitung von Urs Thür nach den geltenden Vorschriften und Vorgaben gut und gewissenhaft geführt wird. Der Stadtrat dankt den Verantwortlichen für die gute Arbeit.

Baubewilligungen erteilt

  • Karl Baumann, Rorschach, für Einbau Ölfeuerung bis 30 kW mit zusätzlicher Abgasanlage auf Dach an der Rosenstrasse 5a;
  • René und Corinne Bischofberger, Rorschach, für Erstellung Luft-Wasser-Wärmepumpe bis 10 kW an der Langmoosstrasse 26a;
  • Ulrich Gautschi, Hildisrieden, für Einbau Klimagerät im Attikageschoss für Schlafzimmer an der Wachsbleichestrasse 23;
  • Antoine und Viclinda Parrella, Rupperswil, für Umbau und Sanierung Einfamilienhaus «Villa Wichenstain» mit Rekonstruktion Balkon Nord und Fällung Tanne Südost sowie Heizungssanierung an der Promenadenstrasse 92;
  • Topas AG, Rorschach, für Erstellung Dachterrasse mit neuem Dachausgang an der Hauptstrasse 78;
  • Thoma Immobilien Treuhand AG, Amriswil, für Abbruch Gebäude und Neubau Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage, Wärmepumpe mit Erdsonden an der Signalstrasse 21;
  • Pondis Immo AG, Rorschach, für Abbruch Mehrfamilienhaus an der Washingtonstrasse 42.

Erteilung Gastwirtschaftspatent an

  • Natalia Ramona Schillinger, D-Opfenbach, für das Restaurant «Stars and Stripes», am Marktplatz 10, bis 31. Dezember 2021. (pd sk)