St.Gallerstrasse in Goldach wird ab morgen saniert

Das Strassenkreisinspektorat ersetzt von Montag, 6. Juli, bis Freitag, 10. Juli 2020, den lärmarmen Deckbelag auf der St.Gallerstrasse in Goldach. Die Arbeiten betreffen die Kantonsstrasse im Abschnitt Haini-Rennhas-Strasse bis Kronenkreisel.

Das Strassenkreisinspektorat St.Gallen saniert am 6. Juli 2020 die Deckschicht der St.Gallerstrasse in Goldach. Die Arbeiten betreffen den Strassenabschnitt Haini-Rennhas- Strasse bis Kronenkreisel. Gemeinsam mit der Erneuerung des Deckbelags werden Massnahmen zur Verbesserung des Fuss- und Veloverkehrs umgesetzt.

Für die Belagsarbeiten muss die Kantonsstrasse von Montag, 6. Juli, 6 Uhr bis Freitag, 10. Juli 2020, 5 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt werden. Die Gehwege sind von den Bauarbeiten geringfügig betroffen. Der Durchgangsverkehr zwischen St.Gallen und Rorschach wird in beide Fahrtrichtungen über Tübach umgeleitet. Die Verkehrsbeziehung nach Rorschacherberg ist nicht betroffen.

Während der Bauarbeiten kann der öffentliche Verkehr die Haltestellen Kellen und Rosenackerstrasse in Fahrtrichtung Rorschach nicht bedienen. Die Fahrgäste werden gebeten, die umliegenden Haltestellen zu nutzen. Die Haltestelle Rathaus wird provisorisch an die Schulstrasse verschoben.

Das kantonale Tiefbauamt setzt alles daran, die Behinderungen auf ein Minimum zu beschränken und bittet die betroffene Anwohnerschaft und die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis. (pd Sk)