Postauto touchiert Fussgänger – Zeugenaufruf der Kapo

Gestern Freitag (28.02.2020), kurz nach 22:30 Uhr, hat auf der Signalstrasse ein Postauto einen 30-jährigen Fussgänger touchiert. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Ein 43-jähriger Buschauffeur war mit dem Postauto vom Zentrum in Richtung St.Gallen unterwegs. Bei der Einmündung zur Hauptstrasse musste er das Postauto verkehrsbedingt anhalten. Gleichzeitig näherte sich der 30-Jährige dem Postauto. Als dieses wieder wegfuhr, kam es aus zurzeit noch unbekannten Gründen zu einer Kollision zwischen dem hinteren Teil des Busses und dem 30-Jährigen. Dieser wurde leicht verletzt. Der Busfahrer bemerkte die Kollision nicht und setzte seine Fahrt fort, konnte aber wenig später vom 30-Jährigen angehalten werden. Da der Hergang nicht restlos geklärt ist, sucht die Kantonspolizei St.Gallen nun Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Mobilen Polizei Thal, 058 229 80 00, zu melden. (pd/Symbolbild/kapo.sg.ch)