Der Stapi verabschiedet sich (nicht) von den Gwerblern

Das smarte Schilte Sechsi war heute Morgen für den Gwerblertreff eigentlich fast zu klein. Zu Gast war Stapi Thomas Müller, der langsam aber sicher seine Abschiedstournee startet. Er war vom Gewerbeverein Rorschach eingeladen und hat kurz und prägnant seine Tätigkeit im Städtchen Revue passieren lassen. Beim Gewerbeverein Rorschach ist er seit 1984 Mitglied und hat dann zu Schluss seiner Äusserungen noch verlauten lassen, dass er weiterhin im Gewerbeverein bleiben werde. Hier einige Schnappschüsse von heute Vormittag.




Kommentar hinterlassen zu "Der Stapi verabschiedet sich (nicht) von den Gwerblern"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*