Neue Leiterin für das Altersheim bestimmt

Die Stadtkanzlei Rorschach hat soeben nachstehende Medienmitteilung verschickt:

Sehr gute Noten für die Schule Rorschach

Im laufenden Jahr beaufsichtigte das kantonale Amt für Volksschule die Schule Rorschach. Der Schwerpunkt der Prüfung lag dabei auf der Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und auf der korrekten Umsetzung der untergeordneten Verordnungen, Reglemente und Weisungen durch die zuständigen Organe. Der entsprechende Auditbericht, welchen der Stadtrat mit Freude zur Kenntnis nehmen durfte, stellt der Schule, dem Schulrat und den Schulleitungen ein sehr gutes Zeugnis aus. Er dokumentiert eindrücklich den aktuellen Stand der sehr guten Qualitätsarbeit auf der operativen Leitungsebene. Die an der Schulführung beteiligten Personen arbeiten mit viel Kompetenz, Engagement, Einsatz und Erfolg auf allen Ebenen.

Neue Leiterin für das Altersheim

Beatrice Nigg, wohnhaft in Gossau, wird im Dezember 2019 die Leitung des Altersheims in Rorschach übernehmen. Sie folgt auf Reto Geiger, der sich nach fünfeinhalb Jahren beruflich neu orientiert.

Heimleiter Reto Geiger führt das Altersheim in Rorschach seit anfang Juli 2014 und wird sich nach 5 ½-jähriger Tätigkeit Ende Dezember 2019 beruflich neu orientieren. Die freiwerdende Stelle wurde im Herbst 2019 öffentlich ausgeschrieben. Der Stadtrat wünschte sich für diese Stelle eine Persönlichkeit mit Führungserfahrung sowie betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Mit Beatrice Nigg hat der Stadtrat nun die geeignete Person gefunden.

Beatrice Nigg wird ihre neue Stelle bereits im Dezember 2019 antreten. Beatrice Nigg ist eidg. diplomierte Heimleiterin und bringt langjährige Erfahrung als Geschäftsführerin verschiedener sozialer Institutionen mit.

Baubewilligungen erteilt

  • Frank und Margit Adolphs, Rorschach, für Fensterersatz im 1. OG Nord + Süd, Einbau Terrassentüre Süd an der Felsenbergstrasse 9;
  • Chandran Saravanamuthu, Rorschach, für Abbruch Mehrfamilienhaus / Erstellung 6 Parkplätze und Projektänderung Neuorganisation Parkplätze an der Bellevuestrasse 4;
  • Prestige Wohnbau Widnau AG, Widnau, für Abbruch Gebäude und Neubau Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage, Wärmepumpe und Erdsonden an der Wachsbleichestrasse 25;
  • Uze AG, Uzwil, für Projektänderung Grundriss- und Fassadenanpassung sowie Änderung Kamine zu Umbau ehemalige Abfüllerei Löwengarten an der St. Gallerstrasse 41.

Erteilung bzw. Verlängerung von Gastwirtschaftspatenten an

  • Michael Gerlach, Rorschach, für das Restaurant «Angehrn», an der Eisenbahnstrasse 21, bis 31. Dezember 2022;
  • Tran Thy, Rorschach, für das Restaurant «Asia Take-away Tran», am Bahnplatz 5, bis 31. Dezember 2022;
  • Bicak Süleyman, Rorschach, für das Restaurant «King’s Kebap», an der Kirchstrasse 41, bis 31. Dezember 2022;
  • Philippe Roth, St. Gallen, für das Restaurant «Promenadenkiosk», an der Promenadenstrasse 81, bis 31. Dezember 2022.

Der Stadtrat hat ausserdem

  • dem Handballclub Goldach-Rorschach zur Durchführung eines Bobby-Car-Rennens auf der Waisenhausstrasse am Samstag, 16. Mai 2020, ab 13.00 Uhr.
  • vom Bericht der Sozialversicherungsanstalt des Kantons St. Gallen über die AHV-Zweigstellenkontrolle vom 17. Oktober 2019Kenntnis genommen. Der Bericht hält u.a. fest, dass die der AHV-Zweigstelle übertragenen Aufgaben sehr pflichtbewusst und zur vollsten Zufriedenheit wahrgenommen werden.
  • die Baumeisterarbeiten (Tiefbau- und Werkleitungsarbeiten) für die Unterführung Langsamverkehr beim Stadtbahnhof an die ARGE Velounterführung, c/o Walo AG, vergeben. (pd/sk)




Kommentar hinterlassen zu "Neue Leiterin für das Altersheim bestimmt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*