«Ostschweizer Handball Akademie» offiziell geboren

Vor gut einem Jahr starteten die drei Vereine TSV St.Otmar, SV Fides und der HC GoRo einen erneuten Anlauf, die ambitioniertesten jungen Handballer in der Region zusammenzubringen mit dem Ziel, gemeinsam den Spitzennachwuchs zu fokussieren und gleichzeitig den einzelnen Trägervereinen einen echten Mehrwert zu bieten. Nachdem bereits in der vergangenen Saison die talentiertesten Nachwuchsspieler der drei Vereine in gemeinsamen Mannschaften – von U13 bis U19 – spielten, wurde die Ostschweizer Handball Akademie diese Woche offiziell gegründet. Der neu gegründete Verein «Ostschweizer Handball Akademie» wird von den drei Trägervereinen getragen. Strategisch verantwortet ein neu gewählter Vorstand die Akademie:

  • –  Präsident: Domenic Klement (Trägerverein HC GoRo)
  • –  Vorstand: Thomas Riklin (Trägerverein SV Fides)
  • –  Vorstand: Uwe Jungclaus (Trägerverein TSV St.Otmar)
  • –  Vorstand: Christian Pfister

Operativer Geschäftsführer und sportlicher Leiter der OHA ist der Handballfachmann Andreas Dittert. Er verantwortet zusammen mit einem herausragenden Trainerteam die sportliche Entwicklung der OHA. Die Teams der OHA treten ab dieser Saison neu unter dem Namen SG OHA auf. Das Beitragsbild oben zeigt den Rorschacher Dominic Klement, der den Vorstand präsidiert (Vorstand OHA v.l.n.r: Uwe Jungclaus, Thomas Riklin, Christian Pfister, Domenic Klement). Weitere Infos findet man auf der HC GoRo-Homepage.

Trägervereine/Präsidenten (v.l.n.r): Roger Mayer (SV Fides St.Gallen), Hans Wey (TSV St.Otmar St.Gallen), Markus Beck (HC GoRo).