Morgen ist wieder Setzlingsmarkt auf Schloss Wartegg

Garten- und Pflanzenfreunde aus der Region freuen sich schon seit Wochen auf den Setzlingsmarkt. Morgen Sonntag, 28. April 2019 von 9 bis 16 Uhr auf Schloss Wartegg ist es wieder soweit. Der Setzlingsmarkt auf Schloss Wartegg ist mit seinem Angebot an biologischen Pflanzen und Setzlingen einzigartig und erfreut sich grosser Beliebtheit. Dieses Jahr ergänzen Fachreferate von Sabine Reber das Angebot an Marktständen. Das Rorschacher Echo wird morgen gegen 10 Uhr die ersten Bilder vom Setzlingsmarkt hochladen.

Spezialitäten entdecken!

Ausgewählte Aussteller mit Kräutern, Gemüsen, Sträuchern und Bäumen warten darauf entdeckt zu werden. Auch alte Toma-tensorten oder über 50 Chilisorten werden angeboten. Alle Stände bieten biologiche Pflanzen an und es gibt viele ProSpecieRara-Sorten zu entdecken. Die Aussteller sind gerne bereit, ihr Fachwissen weiterzugeben und beraten Sie mit Tipps und Tricks. Gartenbauer, Kunsthandwerker und eine Töpferei runden das Angebot ab.

NEU: Fachreferat „Vom Beet in die Küche“

Die bekannte Gartenpublizistin Sabine Reber wird an zwei Fachreferaten Wissenswertes zum Thema „Vom Beeet in die Küche“ erzählen und vermitteln. Sabine Reber ist Gartenbloggerin, Fachpubilzistin und Buchautorin. Ebenso wird Sie ihr Wissen bei Fragen den Gästen direkt weitergeben.
Link zu Sabine Reber: www.sabinesgarten.ch

Parkführungen

Der Förderverein Warteggpark lädt zu öffentlichen Führungen durch den biodynamisch gepflegten Schlossgarten und -park ein.

Wettbewerb

Alle BesucherInnen können am Setzlingsmarkt-Wettbewerb mitmachen und attraktive Preise wie „Historisch baden und tafeln“ und weitere attraktive Preise zu gewinnen.

Rahmenprogramm für die Familie / Kinderführungen

Kinder können sich im Spielpark oder im Spielzimmer austoben und bei der Kinder-Parkführung „Fröschli im Park“ kommt sicherlich keine Langeweile auf. Fürs leibliche Wohl sorgt das Schloss Wartegg-Team und Markus Dürst (Akkordeon) für die musikalische Unterhaltung.

Starke Partner

Der Setzlingsmarkt auf Schloss Wartegg wird unterstützt von der Stiftung ProSpecieRara wie auch von Bio Suisse. Mit beiden Organisationen pflegt das Schloss Wartegg eine langjährige Zusammenarbeit. So werden im Schlossgarten alte Pflanzensorten angepflanzt und gepflegt und das Restaurant von Schloss Wartegg setzt 100% auf biologische Lebensmittel.

Es freut den Veranstalter besonders, dass diese beiden starken nationalen Partner das Projekt Setzlingsmarkt mittragen und unterstützen. Der Eintritt ist frei. Parkplätze sind vorhanden.