Eine verrückte Comedy-Show und akribische Feinarbeit

Das Forum Würth Rorschach und das Würth Haus Rorschach laden diese Woche zu zwei besonderen Anlässen ein. Mit Starbugs Comedy erwartet einem am kommenden Donnerstag, 8. November 2018, von 20 bis 22.30 Uhr, die (wohl) verrückteste Comedy-Show. «Jump!» die neue Starbugs Comedy-Show hat die Welt noch nicht gesehen. Mit hinreissender, verblüffender Dynamik verlassen Starbugs Comedy in ihrer neuen Show die bekannten Sphären der Comedy. Die drei coolen Typen ziehen ihr Publikum so umwerfend fantasievoll, witzig und listig herein, dass es aus dem Staunen nicht mehr herausfindet. Sie erzählen keine Witze, und dennoch lacht das Publikum in einem durch. Drei Männer, drei rot-weiss-gestreifte T-Shirts, verblüffende Effekte und Requisiten genügen, um das Publikum in einem begeisternden, minutiös getakteten Spektakel mitzureissen. Die neue Komikdroge ist umwerfend stark – voller Timing, Rhythmus, Sound und Songs. Wie sich das anfühlt: schlicht phänomenal. Man ahnt, wie’s funktioniert und kann’s nicht fassen. Pausenlos geht etwas in die Hose, aber nie so, wie man es erwartet. Wenn man glaubt, der Schuss sei draussen, erwischt einen hinterher kalt der Knall. Tickets CHF 49.–.

Johann Josef Hautle ist am Sonntag, 11. November 2018, live im Forum Würth Rorschach zu Gast und lässt die BesucherInnen miterleben, wie seine wunderschönen und detailverliebten Appenzeller Landschaften in akribischer Feinarbeit entstehen. Sein Schaffen kann man vor Ort zwischen 11 und 17 Uhr erleben. Johann Josef Hautle (*1945) ist der einzige noch lebende in der Ausstellung «Bi öös deheem» vertretene Künstler. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit bewirtschaftet er die Liegenschaft Chuterenegg in Gonten und nutzt das Alprecht «Chäshütte» auf der Meglisalp. Der Autodidakt lässt uns heute hautnah miterleben, wie seine wunderschönen und detailverliebten Appenzeller Landschaften in akribischer Feinarbeit entstehen.

Würth Haus Rorschach ist Rorschacher Echo-Partner.