Ganz viel Südamerika direkt vor der Haustüre

Morgen wird man im Würth Haus Rorschach ab 19.30 Uhr nach Südamerika entführt. Die Anden sind das längste Gebirge der Welt – und bilden das landschaftliche und kulturelle Rückgrat Südamerikas. Diesem Rückgrat ist der Fotojournalist Heiko Beyer sieben Jahre lang gefolgt: von Norden nach Süden, 7000 km durch Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile. Sein Vortrag zeigt eine Welt voller Kontraste und Urwüchsigkeit. (Text/Bilder/Video: explora.ch)