Gründungsversammlung für Jubla Rorschach

Seit über 80 Jahren gibt es die Jugendverbände Jungwacht und Blauring Rorschach. Ursprünglich handelte es sich um zwei getrennte Scharen. Im Blauring verbrachten die Mädchen erlebnisreiche Stunden und in der Jungwacht gab es ein Programm für die Jungs. Auf nationaler Ebene haben sich die zwei Verbände schon lange zusammengeschlossen und bilden gemeinsam die Jubla. An der Gründungsversammlung am 08.02.18 wurde dieser Schritt nun auch in Rorschach vollzogen. Die Scharen Jungwacht und Blauring Rorschach wurden aufgelöst und die Jubla Rorschach gegründet. Dies erleichtert die Organisation und die Absprache zwischen den Leitern, der Scharleitung und der Präses. Da die Sommerlager und viele weitere Anlässe schon seit einigen Jahren gemeinsam durchgeführt werden, ändert sich für die Kinder im Scharalltag nichts.

Bisher waren Jungwacht und Blauring Rorschach nur Sektionen und keine eigenen Vereine. An der Gründungsversammlung wurde dieser Status geändert, nun ist die Jubla Rorschach ein Verein mit Statuten und den entsprechenden Organen. In die Scharleitung (Vorstand) wurden Målin Wenger, Fabian Wenger und Alessandra Meyer als Aktuarin gewählt. Das Amt der Präses übernimmt Monika Eberhard.

Der neue Verein schaut mit voller Zuversicht auf das kommende Jahr, denn viele Highlights stehen an. Ein besonderer Höhepunkt wird das Kantonslager in den Sommerferien werden. Scharen aus den Kantonen St. Gallen, Appenzell und Glarus werden eine Woche im Zeltlager im Rheintal verbringen und zahlreiche spannende Programmblöcke miterleben. Auch Kinder, welche noch nicht in der Jubla sind, dürfen gerne mitkommen und viele tolle Lebensfreu(n)de finden.  Infos gibt es unter www.jublarorschach.ch.