Tabellenführer bei den SPL2-Frauen des HC GoRo zu Gast

Morgen Sonntag, 03.12.2017, empfangen die Frauen 1 des HC Goldach-Rorschach den Leader der SPL2, die SG Yverdon&Crissier. Ab 16:00 Uhr, wenn sich der Bummelsunntig in Rorschach langsam seinem Ende zuneigt, kämpfen die GoRo-Frauen in der Wartegghalle erneut um Punkte. Die Gäste, die von 9 Spielen lediglich eines verloren und eines unentschieden gespielt haben, werden alles dransetzen, um gegen die Aufsteiger vom Bodensee wiederum zwei Punkte mit nach zu Hause zu nehmen.

Die GoRo-Frauen, die nach einer Durststrecke mit vier Niederlagen letztes Wochenende endlich wieder zum Siegen zurückgefunden haben, möchten das natürlich verhindern. Durch einige verletzungsbedingte Ausfälle, können die Trainer auch diesmal nicht mit dem kompletten Kader antreten. Umso wichtiger sind hier der Input und die lautstarke Unterstützung des „achten Mannes“, sprich: dem Publikum. Gestärkt von Glühwein und anderen vorweihnachtlichen Genüssen am Bummelsunntig, zum Beispiel am Stand des HC Goldach-Rorschach, können sich die Zuschauer auf ein rasantes und spannendes Handballmatch freuen. Die Spielerinnen werden hochmotiviert und auf Kampf eingestellt alles geben, um den Sonntagabend-Krimi in die Wartegghalle vorzuverlegen.

Heute Samstag kämpfen ab 13 Uhr wieder fünf Mannschaften des HC Goldach-Rorschach in der Wartegghalle Goldach in ihren jeweiligen Ligen um Punkte. Den Anfang machen die Junioren der MU15. Nachdem sie am Abend vorher im Cup ¼-Finale gegen den SV Fides rot antreten dürfen, empfangen sie um 13:00 Uhr die Jungs des HC Amriswil. Das Hinspiel haben sie, nach harzigem Start, für sich entscheiden können. Das ist auch diesmal das Ziel, einfach ohne Anfangsschwierigkeiten. Um 14:45 Uhr folgen die Junioren der MU17, welche den HC Romanshorn zu Gast haben. Nachdem die Romanshorner das Hinspiel gewinnen konnten, grüssen sie unterdessen vom letzten Tabellenplatz und die Chance auf einen Sieg der GoRo Jungs ist realistisch. Auch die dritte Junioren-Mannschaft, die MU19 läuft zum Heimspiel auf – gegen den TV Appenzell. Startpfiff ist um 16:30 Uhr.

Weiter geht es danach, ab 18:15 Uhr, mit dem Fanionteam der Herren 1. Dort kommt der Tabellenzweite, der HC Andelfingen 1, zu Besuch. Nach der deutlichen Niederlage vom vorvergangenen Wochenende, werden die Spieler des HC GoRo den Rückschlag verarbeitet und sich wieder gesammelt haben. Mit Kampfeswillen und Engagement streben sie die zwei Punkte an. Den Abschluss macht an diesem Heimspieltag, ab 20:00 Uhr, die Mannschaft des Herren 2. Sie empfangen den HC Amriswil 1 zum Hinspiel. Auch sie mussten ihr Spiel vor zwei Wochen aus der Hand geben und haben als Tabellendritter durchaus realistische Chancen sich gegen den Achten der Tabelle die erwünschten Punkte zu sichern.

Das GoRo-Beizli hat während des gesamten Spielbetriebes geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. (Text/Bilder: pd/nb)