Die Welt der 5 Sinne erleben

«Artvino – ein Fest der Sinne» findet erstmalig am nächsten Sonntag, 12. August 2017 im Würth Haus Rorschach statt. Eingeladen werden die Besucher in eine Welt der 5 Sinne in Verbindung mit Wein, Kunst und Kulinarik. Zur Degustation stehen zwölf regionale Weine mit dazu passenden Ostschweizer Köstlichkeiten. An diesem Tag ist bei Würth schauen, schwenken, schlürfen und schnüffeln erlaubt!


In mehrwöchiger Zusammenarbeit mit regionalen Partnern konzipierte das Forum Würth Rorschach mit Artvino einen Event für Geniesser, Weinliebhaber, Familien und Anwohner. Feinschmecker können von 16.00 bis 20.00 Uhr regionale Produkte wieder neu entdecken. Der Event wird in Kooperation mit den zwei regionalen Winzern Roman Rutishauser aus Thal und Martin Wolfer aus Weinfelden umgesetzt. Mit den passenden traditionellen Spezialitäten unterstützen Matthias Kündig, Chäslaube Rorschach, und Fabian Füger, Bäckerei Füger Handmades. Der Eintritt ist frei — für die Degustation wird ein kleiner Genussbeitrag in Höhe von 9.— Franken erhoben. Gesorgt ist auch für die Verpflegung zwischendurch mit kühlen Getränken und zur Stärkung gibt es ein sommerliches Risotto.

Erlebniswelt 5 Sinne
Sorgfältig aufeinander abgestimmte regionale Weine und Spezialitäten bieten für jeden Geschmack eine einzigartige Gaumenfreude. Im persönlichen Austausch mit den Winzern erfährt der Besucher mehr über die Besonderheiten der Weinkultur in der Region. Inspiriert durch die Farbenpracht der Weine können Gross und Klein an Workshops selbst künstlerisch tätig werden. Wer sich ganz dem Geheimnis des Dufts versuchen will, hat die Möglichkeit diverse Aromaprofile zu erforschen. Ein spezielles Highlight bieten zwei alte Handwerkskünste: Vor Ort entsteht durch den Küfer Stefan Sobota ein Barriquefass aus Eichenholz. Anschliessend verziert die Holzbildhauerin Angela Galli das Weinfass zu einem einmaligen Kunstwerk.


Vielseitiger Museumsrundgang
Die «tierisch» guten Weine und Speisen werden am Event durch die Möglichkeit eines Rundgangs durch die aktuelle Ausstellung «Menagerie – Tierschau aus der Sammlung Würth» kombiniert. Die Besichtigung der Ausstellung bietet an diesem Tag nicht nur Sehvergnügen sondern erweckt auch die restlichen vier Sinne des Menschen. Die Ausstellung Menagerie verschreibt sich den nächsten Verwandten und ältesten Begleitern des Menschen: den Tieren. Auf 600 Quadratmetern begegnen Sie einer weitgefassten Auswahl an Tieren, Fabelwesen und mythologischen Kreaturen aus der Sammlung Würth. Das Sehvergnügen für die ganze Familie widmet sich faszinierenden Werken quer durch die jüngere Kunstgeschichte: Pablo Picasso ist ebenso vertreten wie Andy Warhol oder Barry Flanagan und Robert Longo. (pd)