Die Unterschiede sind schon ein bisschen markant …

Die „Toastbrot“-Diskussion ist lanciert. Da einige Kommentare immer wieder darauf hingewiesen haben, dass die Hinweistafeln in Arbon exponierter stationiert sind und deutlich darauf hinweisen, dass man Vögel nicht füttern soll, habe ich gestern kurzerhand ein Besichtigung vor Ort vorgenommen. Das wird halt in Arbon schon anders gehandhabt als in Rorschach, wo man die Hinweistafeln auf den Hafenpfählen kaum mehr wahrnimmt.

Jetzt warten doch einige darauf, ob die Stadt Rorschach da etwas macht oder nicht. Die Reaktionen in den sozialen Medien oder die Kommentare sind klar und deutlich. Wenn man sie dann wahrnehmen will.

Und so hat das Tagblatt gestern darüber berichtet:




1 Kommentar zu "Die Unterschiede sind schon ein bisschen markant …"

  1. Es zeugt von wahrem Interesse und Ehrlichkeit, dass Res Lerch die Widersprüche vom Stadthaus belegen kann. Die Hinweistafeln dass Tiere nicht gefüttert werden dürfen sind nicht zu vergleichen. In Arbon Topp in Rorschach Flopp oder anders ausgedrückt : In Arbon klar ersichtlich, in Rorschach “ Schrott „. Es müssten noch andere Verbesserungen / Veränderungen in Rorschach, welche zum Wohle der Bürger/innen, Gesunden und Invaliden vorgenommen werden, dies gilt auch für die Tiere. Vorschläge zu einem andern Zeitpunkt.

Kommentare sind deaktiviert.