Der tägliche Kampf um das begehrte Futter …

Man weiss eigentlich, dass Möven und Schwäne nicht gefüttert werden sollten. Aber das passiert trotzdem sozusagen jeden Tag und führt schon fast zu etwas ähnlichem wie Dichtestress am See. Und dann beruhigt sich die Situation jeweils wieder schnell.