6500 Ballone und ein Happy Birthday der Raiffeisenbank !!

Heute wird die Raiffeisenbank Rorschacherberg-Thal 100 Jahre alt. Ein Grund zu feiern, findet die Bank. Darum lädt sie ihre Mitglieder und die Bevölkerung ein, zum Hafen Rorschach zu kommen, um gemeinsam 6500 Ballone steigen zu lassen. Ein besonderes Ereignis, das es so noch nie gegeben hat in Rorschach.

Die Raiffeisenbank Rorschacherberg-Thal hat ihre Mitglieder und die Bevölkerung seit dem 98. Jubiläumsjahres auf Trab gehalten und immer wieder mit einer besonderen Aktion überrascht. Mal fuhr der dreirädrige Italiener namens Centolino zu einem Anlass und schenkte Getränke aus. Ein anderes Mal radelten über 300 Spürnasen durch die Gegend, um den verborgenen Schatz zu finden. Jetzt, zum Auftakt des 100. Geburtstages, will die Bank mal so richtig hoch hinaus: Sie lässt pro Mitglied einen Ballon steigen, insgesamt also 6500 Stück, an einem Ort und zum selben Zeitpunkt. Das wird den Himmel über der Stadt in ein buntes Farbenmeer verwandeln. Die Aktion steigt um 12.30 Uhr auf dem Hafenareal in Rorschach.

Ein einmaliges Ereignis

«Mit dieser Aktion wollen wir unseren Mitgliedern danke sagen, denn sie tragen wesentlich dazu bei, dass es unsere Bank schon 100 Jahre gibt», sagt André Eberhard, der Vorsitzende der Bankleitung. Doch nicht nur für die Mitglieder ist es ein besonderes Erlebnis. 6500 Ballone auf einmal in die Luft steigen zu sehen, erlebt man nicht jeden Tag. Deshalb ist die ganze Bevölkerung eingeladen, dabei zu sein. Es ist auch nicht selbstverständlich, dass diese Aktion durchgeführt werden kann. Denn in diesem Ausmass gilt es ökologische und logistische Aspekte zu berücksichtigen. Umso mehr freut es André Eberhard und sein Team, dass die Stadt hinter der Aktion steht und sich beim Kanton dafür eingesetzt hat. «So etwas hatten wir hier noch nie, es ist ein einmaliges Ereignis für die Bewohnerinnen und Bewohner. Dazu kommt, dass die Bank wirtschaftlich wichtig ist für unsere Stadt. Darum haben wir uns für diese Aktion stark gemacht», sagt Stadtschreiber Roger Böni

Gefunden werden und gewinnen

Irgendwann geht den Ballonen die Luft aus und sie landen irgendwo. Zusammen mit der Mitgliedskarte, die dranhängt. In der Karte wird der Grund für die Aktion beschrieben und die Bitte an den Finder gerichtet, sie zurückzuschicken. Aus den eingesandten Karten lost die Bank 13 Mitglieder aus, sie gewinnen einen Preis. Die Mitglieder dürfen gespannt sein, ob und aus welchen Ecken und Ländern die Karten den Weg nach Rorschach zurückfinden. Die  Ballonaktion ist der Auftakt zum 100. Jubiläumsjahr. Weitere Anlässe und Aktionen folgen. Mehr dazu: www.100jahr.ch.

Und hier noch ein Einblick in das allererste Schriftstück der Raiffeisenbank Rorschacherberg-Thal, datiert vom 11. März 1917. Den ganzen Text findet man hier.