Viel Licht zum Kunstverein-Jubiläum

2017 feiert der Kunstverein Rorschach sein 100-Jahr-Jubiläum mit einem Lichtjahr, das mit spannenden Anlässen zum Thema Licht überrascht. Gestern wurde anlässlich einer Medienkonferenz im Kornhaus über die Anlässe orientiert. Soviel vorweg: Rorschach darf sich freuen.

Über die Homepage sind alle Informationen zu allen Anlässen abrufbar. Erstes Datum ist der Mittwoch, 15. Februar 2017, wenn ab 20 Uhr in der Kolumbanskirche ein Lichtspiel und ein Konzert gleichzeitig vorgetragen wird und die BesucherInnen in eine Welt von Licht und Klang eintauchen können.  In fein abgestimmter Dramaturgie verwebt der bekannte Wiener Musiker Stephan Hladik auf der Orgel und weiteren Tasteninstrumenten Melodien von Bach, Chopin, Strauss, Simon & Garfunkel sowie mit Eigenkompositionen. Sascha Schietz, künstlerisches Ausnahmetalent des Laser-Lichts, verzaubert den Kirchenraum in eine traumhafte Welt betörender Lichtstrahlen, überirdisch-schöner Silberwolken und gleissender Irrlichter.

Auf den Bildern sind Peter Hirzel, Präsident Kunstverein Rorschach und Vicepräsident Lichtkunstprojekt, sowie Ruedi Stambach, Präsident Lichtkunstprojekt, und Gerd Oberdorfer, Fachmitglied Museumspädagogik Lichtkunstprojekt und Ausstellungsleiter zu sehen.