Ein Klassiker heute im Jazzkeller

Mit vergleichsweise eingängigen Melodien spielten sich die Yellowjackets in Herz und Hirn der Fusion-Fans. Sie sammelten sich Zutaten aus Jazz, Funk, Rock, Pop und Latin, brauten daraus eine formidable Melange mit elektrischen und akustischen Elementen. Die Rezeptur wurde über die Jahre mehrfach neu erfunden, zu hören auf inzwischen knapp 30 CDs.

17-jazz-1

Aus der Band von Robben Ford hervorgegangen, existieren die Yellowjackets seit 1981. Russell Ferrante ist an den Tasten die Konstante, 1990 kam Bob Mintzer dazu. Den kennt man hauptsächlich als Big Band-Arrangeur, als Saxophonist wurde er vom »Downbeat«-Magazin zum »fire-breathing soloist« geadelt. Mit Neuzugang Dane Alderson und Rückkehrer William Kennedy haben die Yellowjackets eine gut geölte Rhythm Section.

17-jazz-4

Russell Ferrante und Bob Mintzer sind lebende Fusion Legenden! Zu sehen heute Abend ab 21 Uhr im Jazzclub im Seerestaurant Rorschach.