Eine Woche lang trainieren Kinder wie die Profis

Diese Trainingswoche vom 10. bis 14. Juli auf Kellen bietet Knaben und Mädchen der Jahrgänge 1996–2004 die einmalige Gelegenheit, optimal zu trainieren. Um Kindern im besten Lernalter eine Chance zu geben, Bewegungsabläufe zu erlernen, zu festigen und im Spiel umzusetzen, braucht es ein gezieltes Training, welches unbedingt kindergerecht und attraktiv sein soll.

Zudem wird besonders Wert auf folgende Merkmale gesetzt: Im Mittelpunkt stehen Ball und Spiel, kindergerechtes Trainingsmaterial, überschaubare Spielräume, Trainingseinheiten in kleinen Gruppen, separates Goalietraining, die kinderfreundliche Spielfreude mit dem natürlichen Bewegungsdrang nutzen und individuelle Spiel- und Erfolgserlebnisse fördern, Wettkampfnähe und motivierende Lernsituationen zu schaffen.

Damit diese Punkte umgesetzt werden können, setzt das Swiss-Soccercamp auf höchste Ausbildungskompetenz sowohl im fachspezifi schen Bereich des Fussballs, im pädagogischen Unterricht sowie in der Sozialkompetenz der Betreuung.

Wie seriös dieses Camp ist, zeigt sich nicht nur in der vom vorangegangenen Auszug aus der Philosophie des Swiss-Soccercamps, sondern wird auch durch die Zertifizierung des Schweizerischen Fussballverbandes bestätigt.

Nebst fussballerischem Wissen werden die Kinder zu Beginn des Camps gratis ein umfangreiches Trainingsset (im Wert von Fr. 220.–) erhalten. Eine spannende und lehrreiche Woche, die sich sicherlich lohnt. Es hat noch freie Plätze für dieses Soccercamp in Tübach. (Text/Bilder: Homepage Swiss-Soccercamp)