Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Orchester der J. S. Bach-Stiftung

23. Juni 19:00

Fr. 50

Kaffeekantate – Schweiget Stille, plaudert nicht

Der edle Mokka war im weltläufigen Leipzig des Barock der letzte Schrei verfeinerter Lebensart – zugleich jedoch ein von Theologen und manchen Ärzten angefeindetes, weil vermeintlich zur Sittenlosigkeit reizendes Modegetränk.

Bachs bewährter Librettist Picander hat diese Konflikte 1732 in ein von Vater Schlendrian und Tochter Lieschen bestrittenes heiteres Drama verwandelt, das Bach kurz darauf für eine Aufführung seines im Zimmermann’schen Coffeehaus aufspielenden Collegium musicum vertonte. Aus Bachs einprägsamer Figurenzeichnung spricht die Lebenserfahrung des vielgeprüften Familienvaters, der dennoch seine Sympathie für das listig auf einen Bräutigam sinnende Lieschen nicht verleugnen kann. Dass der Thomaskantor die überraschende Schlusswendung selbst hinzugedichtet hat, ist nicht gesichert, würde aber zum feinen Humor und der eleganten Tiefgründigkeit dieser höchst charmanten Komposition passen.

Chor & Orchester der J. S. Bach–Stiftung bringen innerhalb von rund 25 Jahren das gesamte Vokalwerk von Johann Sebastian Bach (1685−1750) zur Aufführung. Jeden Monat wird unter der Leitung von Rudolf Lutz mindestens eine Kantate von Bach gespielt.

Solisten:
Miriam Feuersinger Sopran
Sören Richter Tenor
Dominik Wörner Bass

Reflexion:
Sibylle und Michael Birkenmeier

Startseite

Werkeinführung: 17.30 Uhr
Werkeinführung inkl. Imbiss: CHF 40.00
Konzert ab CHF 50.00

Details

Datum:
23. Juni
Zeit:
19:00
Eintritt:
Fr. 50
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
https://www.wuerth-haus-rorschach.ch/de/wuerth_management_ag_haus_rorschach/veranstaltungskalender_1/veranstaltung_details_8320.php

Veranstalter

Würth Haus Rorschach
Telefon:
071 225 10 70
E-Mail:
events@wuerth-management.com
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Würth Haus Rorschach
Churerstrasse 10
Rorschach, Schweiz
Google Karte anzeigen

Zum Veranstaltungskalender – kurz und bündig

Der Veranstaltungskalender im Rorschacher Echo steht grundsätzlich allen offen, die in der Stadt Rorschach und den umliegenden Gemeinden einen Anlass planen. Die Veranstaltungen müssen öffentlich zugänglich sein und den gesellschaftlichen Gepflogenheiten entsprechen. Mit einer Veröffentlichung eines Anlasses übernimmt das Rorschacher Echo weder Gewähr noch Haftung für die Durchführung. Die Bewerbung des Anlasses muss illustriert sein und wird vor der Freischaltung überprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Um eine neue Veranstaltung zu erfassen, klicken Sie hier.