Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Explora präsentiert: Der Bär und wir – Bären, Wölfe & Luchse in Europa

29. Januar 16:00 - 18:15

CHF22.00

Auf der Spur des Braunbären ziehen die National Geographic Fotografen Christine Sonvilla und Marc Graf seit vielen Jahren durch die Alpenländer. Ihre packende Reportage erzählt von hautnahen Begegnungen mit Bären, Wölfen, Wildkatzen und Luchsen in der wiedererstarkenden Wildnis Europas. Mit spektakulären Bildern und exklusiven Einblicken in ihre Arbeit zeigen sie, dass die grossen Raubtiere das Herz Europas längst zurückerobert haben.

Die Tierfotografen Christine Sonvilla und Marc Graf reisen von den Karstwäldern Sloweniens bis in die deutsche Lausitz, vom Schweizerischen Nationalpark über den mystischen Rothwald in Österreich und von Italien bis Polen. Tagelang sitzen sie in Tarnzelten, pirschen durch den Wald, harren als Sträucher verkleidet im Gebüsch aus und bauen clevere Fotofallen, die rund um die Uhr aktiv sind. Sie tauchen in die letzten Urwälder ein, kämpfen sich durch schroffe, alpine Wildnis und dokumentieren die letzten frei fliessenden Flüsse, deren Fischwanderungen man sonst nur aus Alaska oder Kanada kennt. Über allem thront der Braunbär, Europas grösstes Raubtier, das für Sonvilla und Graf im Laufe der Zeit zum Sinnbild und Hoffnungsträger der zurückkehrenden Natur wird. Am besten verdeutlicht in einem kleinen slowenischen Garten, in dem das Miteinander von Mensch und Raubtier bereits gelebte Realität ist.

Details

Datum:
29. Januar
Zeit:
16:00 - 18:15
Eintritt:
CHF22.00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.wuerth-haus-rorschach.ch/de/wuerth_management_ag_haus_rorschach/kultur/kulturanlaesse/explora/explora.php

Veranstalter

Würth Haus Rorschach
Telefon:
071 225 10 70
E-Mail:
events@wuerth-management.com
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Würth Haus Rorschach
Churerstrasse 10
Rorschach,Schweiz
Google Karte anzeigen

Zum Veranstaltungskalender – kurz und bündig

Der Veranstaltungskalender im Rorschacher Echo steht grundsätzlich allen offen, die in der Stadt Rorschach und den umliegenden Gemeinden einen Anlass planen. Die Veranstaltungen müssen öffentlich zugänglich sein und den gesellschaftlichen Gepflogenheiten entsprechen. Mit einer Veröffentlichung eines Anlasses übernimmt das Rorschacher Echo weder Gewähr noch Haftung für die Durchführung. Die Bewerbung des Anlasses muss illustriert sein und wird vor der Freischaltung überprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Um eine neue Veranstaltung zu erfassen, klicken Sie hier.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. (Datenschutzerklärung)