Einbrecher verwüstet Clubhaus – Täter festgenommen

Heute Freitag (03.05.2024), kurz vor 00:45 Uhr, ist eine vorerst unbekannte Person nach einem Einbruch in ein Clubhaus im Rietli in Goldach festgenommen worden. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 16-jährigen Deutschen. Er verursachte eine massive Verwüstung. Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren zehntausend Franken. Er stahl Lebensmittel und Bargeld in geringem Wert.

Eine Auskunftsperson meldete der Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen, dass eine unbekannte Person bei einem Clubhaus alle Fensterscheiben am Einschlagen sei. Die ausgerückten Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen konnten den flüchtenden Täter in der Nähe anhalten und festnehmen. Es handelt sich dabei um einen 16-jährigen Deutschen, welcher im Kanton St.Gallen wohnhaft ist. Er zerstörte alle Fensterscheiben und beschädigte sämtliches Mobiliar. Weiter zerschlug er unter anderem diverse Glasflaschen, Geschirr, Gläser und Küchengeräte. Ein Grill beschädigte er und warf diesen in den See. Bei seinen Taten verletzte er sich. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Es entstand eine enorme Verwüstung im Clubhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Der 16-Jährige wird bei der Jugendanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht. (Text/Bilder: pd kapo.sg)

Newsletter abonnieren

Bitte wähle, ob Du über jeden neuen Beitrag sofort oder lieber jeden Morgen gegen 9 Uhr eine Zusammenfassung der neusten Beiträge erhalten möchtest.
Liste(n) auswählen: