Weiteres Vorgehen beim Strandbad Rorschach

In den aktuellen Rorschacher Stadtinfos auf den Seiten 6 und 7: „Der Stadtrat sieht vor, den Rorschacher Stimmberechtigten im Juni 2024 ein stark reduziertes Investitionsprojekt für das Strandbad zu unterbreiten. Dieses beschränkt sich auf die technisch zwingend notwendigen Massnahmen, um den Betrieb der Wasserbecken über die Saison 2024 hinaus zu sichern. Es geht dabei primär um die Erneuerung der gesamten Wasseraufbereitung. Der Stadtrat verschafft sich mit diesem Vorgehen die notwendige Zeit, um auf die Forderungen aus der öffentlichen Mitwirkung zum Seeufer Ost sowie aus den Verhandlungen mit dem Gemeinderat Rorschacherberg über eine Beteiligung am Strandbad einzugehen. Zum einen besteht der Wunsch nach einer gesamtheitlichen Planung für das Gebiet zwischen Haus Würth und ehemaligem Schlachthof. Zum andern sind zusätzliche Grundlagen gewünscht zur weiteren Entwicklung des Strandbades.“

Newsletter abonnieren

Bitte wähle, ob Du über jeden neuen Beitrag sofort oder lieber jeden Morgen gegen 9 Uhr eine Zusammenfassung der neusten Beiträge erhalten möchtest.
Liste(n) auswählen:




Kommentar hinterlassen zu "Weiteres Vorgehen beim Strandbad Rorschach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*